Inhalt

Utopien – in der Schreibwerkstatt

Ein „Utopia“ findet sich auf keiner Karte, und doch waren schon viele dort, wo alles besser sein wird. In der Postmoderne drohte Geschichte selbst Geschichte zu werden, und Utopien schienen nicht mehr gebraucht. Es entwickelte sich ein Wettstreit düsterer Anti-Utopien.. Gegenwärtig erleben wir einen Nachholbedarf an Utopien, vielleicht um Zukünfte neu zu erproben? Und genügt dazu schon ein Green New Deal, oder führt der in die nächste Form von alternativlosem Wachstum?

Wir wollen in Fortsetzung der Schreib-werkstatt erkunden, welche Potenziale diese Gattung in der Krise hat: Wie nehmen wir Geschichte und Geschichten auf, wie verarbeiten wir sie erzählend, und wie kann es uns gelingen, gegen eine immer bedrohlicher erscheinende Wirklichkeit Utopieszenarien zu entwickeln?

Termin: Donnerstag, 22.08, 19.00 - 22.00 Uhr

Treffpunkt: Peter Schiller, Lüttelforst 138

Teilnahmegebühr: Spende an Förderverein
Veranstalter: Elke Bischofs und Peter Schiller 
Anmeldung: bis spätestens 20.08. bei Peter Schiller, Tel. 02163/49540 
Daten zu dieser Veranstaltung auf einen Blick

Überspringen: Liste mit Veranstaltungsdetails

Sparte:
Information
Zielgruppe:
Erwachsene
Datum:
22.08.2019 bis 22.08.2019
Zeit:
19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter:
Förderverein Tradition und Kultur - Lüttelforst e.V., Lüttelforst 235, 41366 Schwalmtal Tel.:
Ort:
Peter Schiller, Lüttelforst 138, 41366 Schwalmtal

Größere Kartenansicht

Zurückspringen: Liste mit Veranstaltungsdetails