Inhalt

Kinderreisepass

Der Kinderreisepass wird ausgestellt für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.
Der Kinderreisepass ersetzt seit dem 01.01.2006 den Kinderausweis und ist unabhängig vom Alter des Kindes mit einem Lichtbild zu versehen.

 

Zuständigkeit

Bürgerservice
Telefon: 02163/946-400
Telefax: 02163/946-167
E-Mail: buergerservice@gemeinde-schwalmtal.de

 

Hinweise

Seit dem 01.11.2007 können Kinder nicht mehr in den Reisepass ihrer Eltern eingetragen werden.

Grundsätzlich müssen beide Elternteile den Antrag unterschreiben.
Besteht für Sie zum Zeitpunkt der Beantragung nicht die Möglichkeit, dass beide Elternteile den Antrag unterschreiben, so reicht es aus, wenn ein Elternteil den Antrag unterschreibt und der Andere Teil eine Einverständniserklärung unterschreibt, die bei Abholung des Kinderausweises vorgelegt wird.

Wenn die leiblichen Eltern des Kindes nicht miteinander verheiratet sind, können von beiden Teilen gegenüber dem Geburtsjugendamt oder einem Notar eine Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht abgegeben werden. Dann muss eine Einverständniserklärung gegenüber dem Bürgerservice abgegeben werden, dass beide Elternteile einen Kinderausweis beantragen wollen.

Wurde eine solche Erklärung nicht abgegeben, dann hat die Mutter regelmäßig die elterliche Sorge allein. Eine Einverständniserklärung (s.o.) ist dann nicht möglich, wohl aber eine Negativerklärung, dass das Sorgerecht alleine ausgeübt wird. Die Negativerklärung erhalten Sie beim Geburtsjugendamt.

Wichtig: Das persönliche Erscheinen des Kindes ist zwingend erforderlich!

Gültigkeitsdauer:

Der Kinderreisepass ist 6 Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Er kann vor Ablauf der Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres verlängert werden.

Bearbeitungsdauer:

Der Kinderreisepass kann sofort ausgestellt werden, wenn alle hierfür erforderlichen Unterlagen vorgelegt werden.

Verlust:

Bei Verlust des Kinderreisepasses genügt eine formlose Verlusterklärung mit der Unterschrift eines Elternteils.
Hiernach können Sie einen Antrag auf Neuausstellung eines Kinderausweises stellen.

Verlängerung bzw. Aktualisierung:

Die Verlängerung muss vor Ablauf der Gültigkeit beantragt werden und kann sofort im Bürgerservice vorgenommen werden.

Wichtig: Das persönliche Erscheinen des Kindes ist zwingend erforderlich!

 

Rechtliche Grundlagen

Paßgesetz (PaßG)

 

Erforderliche Unterlagen

  • Ihren Personalausweis oder Reisepass.
  • Ein aktuelles Lichtbild Ihres Kindes welches den neuen Richtlinien laut Fotomustertafel entspricht. Grundsätzlich ist immer ein Passbild erforderlich, egal welchen Alters Ihr Kind ist.
  • Zusätzlich bei Erstausstellung: Geburts-/Abstammungsurkunde oder des Familienbuches zur Einsichtnahme.
  • Zusätzlich bei Verlängerung: bisheriger Kinderreisepass

Gebühren

Erstausstellung: 13,00 €

Verlängerung: 6,00 €

Links