Kontakt

Astrid Küppenbender

Telefon: 02163/946-109
Telefax: 02163/946154

E-Mail senden

Sarah Akkaya-Foest

Telefon: 02163/946-184
Telefax: 02163/946-154

E-Mail senden


Gemeindeverwaltung Schwalmtal
Markt 20
41366 Schwalmtal

Inhalt

Datenschutzrechtliche Hinweise

Wir erheben Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zusenden oder mitteilen, insbesondere per Post, per E-Mail, telefonisch oder im Gespräch, um über Ihre Bewerbung entscheiden zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Entscheidung über Ihre Bewerbung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Wer erhält ihre Daten?

Nach Eingang Ihrer Bewerbung haben nur Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diesen für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Dazu zählen die für die ausgeschriebene Stelle zuständige Fachbereichsleitung sowie die zuständigen Personalsachbearbeiter/-innen und ferner die zu beteiligenden Gremien wie Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung und Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist.

Soweit keine Einstellung erfolgt, werden Ihre Daten zum Beleg des ordnungsgemäß durchgeführten Bewerbungsverfahrens innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung ist zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, übernehmen wir Ihre Daten in unser Personalabrechnungs- und Personalverwaltungssystem.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

1. Auskunft 
Auf Ihr Verlangen erteilen wir Ihnen Auskunft darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir wie verarbeiten und erstellen Ihnen eine Kopie dieser Daten. (Art.15 DSGVO)

2. Berichtigung
Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie deren Vervollständigung unverzüglich zu verlangen. (Art.16 DSGVO)

3. Löschung
Sie können jederzeit die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten verlangen. Von der Löschung ausgenommen sind Daten, die wir zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie Daten, für die gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen. (Art.17 DSGVO)

4. Einschränkung der Verarbeitung
Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen, beispielsweise, wenn Sie der Auffassung sind, dass ihre Daten unrichtig sind, die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Wurde die Verarbeitung auf Ihren Antrag eingeschränkt, so dürfen die personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung nur sehr beschränkt verarbeitet werden, z.B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen. (Art.18 DSGVO)

5. Datenübertragbarkeit 
Sie haben das Recht, von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie eine direkte Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen, soweit dies technisch möglich ist. (Art. 20 DSGVO)

6. Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Bei Vorliegen besonderer Gründe können Sie auch den Datenverarbeitungen widersprechen, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen. (Art. 21 DSGVO)

7. Widerruf der Einwilligung
Darüber hinaus können Sie jederzeit von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen und eine erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung und umfasst keine Datenverarbeitungen, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund besteht.

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel. 0211 38 42 40 oder E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. (Art. 77 DSGVO)

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die Gemeinde Schwalmtal, vertreten durch den Bürgermeister Michael Pesch.

Gemeinde Schwalmtal
Der Bürgermeister
Markt 20
41366 Schwalmtal
Telefon 02163/946-0
Telefax 02163/946-154
eMail info@gemeinde-schwalmtal.de
Internet www.schwalmtal.de

Den Datenschutzbeauftragten der Gemeinde Schwalmtal erreichten Sie unter der eMail datenschutz@krzn.de oder telefonisch unter 02842/9070425.