Inhalt

Verwaltungsfachangestellte/n für die Sachbearbeitung im Bereich Asylbewerber / Flüchtlinge

Die Gemeinde Schwalmtal im Naturpark Schwalm-Nette
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n für die Sachbearbeitung im Bereich Asylbewerber / Flüchtlinge

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

  • Leistungsgewährung für Asylbewerber und geduldete Ausländer
  • Unterbringung von Asylbewerbern, geduldeten Ausländern,
  • Erhebung von Benutzungsgebühren für die gemeindlichen Wohnungen und Unterkünfte
  • Durchführung von Abrechnungen mit dem Land

Erwartet wird

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten, (alternativ Angestelltenlehrgang I) bzw. die Befähigung für die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, beides der Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Eigenverantwortung und selbständiges Arbeiten
  • Sicheres, kompetentes Auftreten gegenüber dem Bürger und vorurteilsfreies Auftreten auch gegenüber den ausländischen Mitbürger/innen
  • Organisationsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • adäquates Verhalten in Stress- und Konfliktsituationen
  • Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • gute Kenntnisse im MS-Officebereich.

Vorkenntnisse im dargestellten Aufgabengebiet und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit mit 20 Wochenstunden.

Das Landesgleichstellungsgesetz NRW findet Berücksichtigung. Schwerbehinderte Personen werden nach
Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen werden – gerne elektronisch -  bis zum
01. März 2020 erbeten an den

Bürgermeister der
Gemeinde Schwalmtal
Fachbereich Zentrale Dienste
Markt 20
41366 Schwalmtal

personalservice@gemeinde-schwalmtal.de

Mit Eingang Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Einwilligung, dass Ihre personenbezogenen Daten für
das betreffende Auswahlverfahren verwendet werden dürfen.