Inhalt

Schwalmtal - Ein Phantom am Niederrhein

Im  Artikel der Schwalmtaler Fraktion Bündnis90/Die Grünen vom 28.05.2020, veröffentlicht auf der Homepage und über sonstige soziale Medien, über einen Besuch vom Fraktionsvorsitzenden Herrn Jürgen Heinen bei der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort wird die Behauptung aufgestellt, dass in Kooperation mit der Niederrhein Tourismus GmbH alle Kommunen aus dem Kreis Viersen ihre Gemeinde dort vorstellen, außer die Gemeinde Schwalmtal.

Der hier getroffenen Aussage und Behauptung muss widersprochen werden. Auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort sind tatsächlich 6 von 9 kreisangehörigen Städten und Gemeinden des Kreises Viersen vertreten.

Neben Schwalmtal haben sich auch die Städte Willich und Tönisvorst gegen eine Teilnahme entschieden.

Die Entscheidung im Juli 2019 gegen eine Teilnahme war verwaltungsseitig sehr wohl durchdacht und auch begründet. Eine erfolgsversprechende Werbemaßnahme hätte im Vorfeld organisiert und umgesetzt werden müssen.  Zum damaligen Zeitpunkt waren die personellen Ressourcen vollumfänglich auf die Planung und Ausrichtung des Festjahres „50 Jahre Schwalmtal“ fokussiert. Aufgrund der Vielzahl der geplanten Veranstaltungen im Jahre 2020 wäre es nicht darstellbar gewesen, für eine Woche mindesten 2 Mitarbeiter für den Stand der Niederrhein Tourismus GmbH im Kamp-Lintfort abzustellen.

Michael Pesch
Bürgermeister