Inhalt

Bebauungsplanverfahren gemäß § 13 b BauGB in den Ortslagen Dilkrath, Vogelsrath, Lüttelforst und Hehler

Da die Nachfrage nach Wohnraum in Deutschland in den vergangenen Jahren gestiegen ist, hat der Bundesgesetzgeber mit einer Novelle des Baugesetzbuches den § 13 b BauGB neu eingeführt. Dieser ermöglicht die Aufstellung von Bebauungsplänen, die sich an im Zusammenhang bebaute Ortsteile anschließen. Bei diesen Verfahren kann ein Bebauungsplan im sogenannten beschleunigten Verfahren aufgestellt werden.

Voraussetzung für die Anwendbarkeit des Verfahrens sind die Lage des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes im Außenbereich, die Schaffung von Wohnbauflächen sowie die Begrenzung der zulässigen Grundfläche auf weniger als 10.000 qm. Der Aufstellungsbeschluss für ein entsprechendes Bebauungsplanverfahren muss bis zum 31.12.2019 gefasst sein.

Das Instrument des § 13 b BauGB dient somit in engen Grenzen der Erleichterung der Arrondierung von Ortsrandlagen im Außenbereich mit Wohngebieten.

Da nach Aussage der Bezirksregierung entsprechende Verfahren nur in Bereichen durchgeführt werden sollen, in denen bereits eine Bebauung größeren Umfanges (ab ca. 400 Einwohner) vorhanden ist, hat der Rat der Gemeinde in seiner Sitzung am 9. Juli 2019 beschlossen, für die Ortslagen Dilkrath, Vogelsrath, Lüttelforst und Hehler eine Ermittlung der Bauwilligen vorzunehmen. Die Voraussetzungen, die zur Aufstellung eines Bebauungsplanes gemäß § 13 b BauGB führen, werden den interessierten Bürgern im Rahmen von Bürgerversammlungen erläutert.

Für die Ortslagen Dilkrath und Vogelsrath findet am 03. September 2019 um 18.00 Uhr eine Bürgerversammlung im Großen Bürgersaal des Bürgerhauses Waldniel, Markt 20, 41366 Schwalmtal, statt.

Für die Ortslagen Lüttelforst und Hehler wird die Bürgerversammlung am 04. September 2019 um 18.00 Uhr im Großen Bürgersaal des Bürgerhauses Waldniel, Markt 20, 41366 Schwalmtal durchgeführt.

Ansprechpartner

Heinz-Willi Claßen

Telefon:
02163/946-129
E-Mail:
heinz-willi.classen@gemeinde-schwalmtal.de
Details:
Details zu Heinz-Willi Claßen