Kontakt

Anne Scherer

Telefon: 02163 946-157
Telefax: 02163 946-154

E-Mail senden


Gemeindeverwaltung Schwalmtal
Markt 20
41366 Schwalmtal

Inhalt

Abgeschlossenheitsbescheinigungen (für Eigentumswohnungen)

Durch das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) wird die Bildung von Wohnungs- bzw. Sondereigentum für Teile eines Gebäudes ermöglicht. Die Voraussetzungen der Abgeschlossenheit sind im § 3 Abs. 2 Satz 1 WEG geregelt. Der Antrag auf Abgeschlossenheitsbescheinigung ist mit allen erforderlichen Unterlagen bei der Bauaufsichtsbehörde einzureichen. 

Sofern Sie also beabsichtigen, z. B. in Ihrem Mehrfamilienhaus die Wohnungen als Eigentumswohnungen zu veräußern, ist hierfür eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz erforderlich.

Zuständigkeit

Die Kreisverwaltung Viersen ist als untere Bauaufsicht für die Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen in der Schwalmtal zuständig.

Kreis Viersen
Amt für Bauen, Landschaft und Planung
Rathausmarkt 3

41747 Viersen

Telefon: 02162 39-1438
Fax:       02162 39-1436
E-Mail: bauen-landschaft-planung@kreis-viersen.de

Erforderliche Unterlagen

  • formloser Antrag mit Angabe der Grundstücksdaten (Gemarkung, Flur, Flurstück, Straße und Hausnummer) einschließlich Grundbuchblattnummer
  • aktuelle Flurkarte oder aktueller Lageplan mit Markierung des Gebäudes / der Gebäude
  • Grundrisse, Ansichten, Schnitte aller Gebäude auf dem Grundstück (2fach), Maßstab 1:100. In den Schnitten und Grundrissen sind die Räume mit Ordnungsnummern zu kennzeichnen. Dabei erhalten zusammengehörende Räume die gleich Ordnungsnummer. Gemeinschaftseigentum wird nicht beziffert
  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

Alle Unterlagen sind mindestens 2fach vorzulegen.

Rechtliche Grundlagen

Wohnungseigentumsgesetz

Gebühren

a) je Sondereigentumsanteil Euro 50,-

b) je Sondereigentumsanteil im Bestand Euro 100,-

c) für jede Mehrausfertigung der Abgeschlossenheitsbescheinigung Euro 30,-

Hinweise

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung und der dazugehörige Aufteilungsplan bilden die Grundlage für eine vom Notar zu erstellende notarielle Teilungserklärung. Mit dieser Erklärung kann beim zuständigen Grundbuchamt des Amtsgerichts die Anlegung von Wohnungs- oder Teilungsgrundbüchern beantragt werden.

Links