Kontakt

Astrid Küppenbender

Telefon: 02163/946-109
Telefax: 02163/946154

E-Mail senden

Sarah Akkaya-Foest

Telefon: 02163/946-184
Telefax: 02163/946-154

E-Mail senden


Gemeindeverwaltung Schwalmtal
Markt 20
41366 Schwalmtal

Inhalt

Bundestagswahl 2017

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September 2017 statt.

Wahlberechtigt ist, wer

  • am Wahltag Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes ist,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat,
  • mindestens drei Monate vor der Wahl in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Antrag auf Briefwahl

Wir schicken Ihnen auf Wunsch gerne die notwendigen Unterlagen zu. Die Antragstellung ist schon möglich, bevor die Wahlbenachrichtigung eintrifft.

Wie stellen Sie den Briefwahlantrag?

Die für sie bequemste Lösung ist der Online-Antrag. Über den folgenden Link werden Sie Schritt für Schritt durch die Beantragung geleitet. Zudem erhalten Sie Ihre Briefwahlunterlagen auf diesem Wege am schnellsten.

BRIEFWAHL BEANTRAGEN

Bitte beachten Sie: die Nutzung des Online-Antrages ist nur bis Freitag, den 22. September, 6.00 Uhr möglich, da wir danach nicht mehr sicherstellen können, dass die Briefwahlunterlagen rechtzeitig bei Ihnen eintreffen.

Weitere Möglichkeiten für einen Antrag auf einen Wahlschein

  • Fordern Sie Unterlagen per Post mit dem auf der Wahlbenachrichtigung befindlichen Antrag an. Bitte vergessen Sie nicht, den Antrag zu unterschreiben und den Umschlag ausreichend zu frankieren.
  • Sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung vorliegen haben, können Sie Ihre Briefwahlunterlagen auch mit Hilfe des QR-Codes beantragen. Dazu müssen Sie einfach nur den auf der Wahlbenachrichtigung befindlichen QR-Code mit Ihrem Smartphone oder Tablet einscannen und als Identifizierungsmerkmal Ihr Geburtsdatum eintragen. Anschließend bestätigen Sie noch die Datenschutzhinweise und senden den Antrag ab.
  • Stellen Sei einen formlosen Antrag, den Sie uns per Post, per Fax odfer eMail zusenden können. Alle schriftlichen Anträge müssen persönlich vom Antragsteller unterschrieben sein.

    Anschrift:
    Gemeinde Schwalmtal
    Der Bürgermeister
    Wahlamt
    Markt 20
    41366 Schwalmtal

    Fax: 02163/946-154

    eMail: wahlamt@gemeinde-schwalmtal.de

Bitte geben Sie bei allen Anträgen Ihren Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und Ihre vollständige Anschrift an.
Wenn Sie die Zusendung der Briefwahlunterlagen an eine andere Anschrift wünschen, geben Sie bitte die vollständige Zustellungsanschrift an.

Versand der Briefwahlunterlagen an den Urlaubsort

Steht bei Ihnen eine Urlaubsreise unmittelbar bevor und Sie kommen bis zum Wahltag nicht nach Schwalmtal zurück, bitten wir Sie, in Ihrem Briefwahlantrag das Abreisedatum und Ihre Urlaubsanschrift anzugeben, damit die Briefwahlunterlagen Sie dort erreichen. Diese werden an jede gewünschte Adresse versandt, ins Ausland grundsätzlich per Luftpost.

Wahl im Rathaus möglich

Wenn Sie am Wahlsonntag verhindert sind, können Sie Briefwahl beantragen (s.o.). Sie haben aber auch die Möglichkeit, in der Zeit vom 15. August bis 22. September 2017 im Rathaus in Zimmer 308 oder im Bürgerservice Ihre Stimme abzugeben. Sie benötigen für die Wahl die Ihnen zugesandte Wahlbenachrichtigung und Ihren Personalausweis oder Reisepass.

Gültige Stimmabgabe bei der Briefwahl

Um eine gültige Stimme abzugeben, müssen Sie die auf der Rückseite des Wahlscheines vorgedruckte "Versicherung an Eides statt" persönlich und handschriftlich oder durch eine Hilfsperson unterschreiben. Hierbei muss der Tag der Unterzeichnung angegeben werden.

Ihr Wahlbrief muss bis spätestens 18 Uhr am Wahltag, dem 24. September 2017, im Wahlamt eingegangen sein. Die Verantwortung für den rechtzeitigen Zugang der ausgefüllten Briefwahlunterlagen liegt bei Ihnen als Briefwählerin oder Briefwähler!