Inhalt

Fahrten zum Stadttheater Mönchengladbach

Seit vielen Jahren bietet das Kulturamt der Burggemeinde Brüggen Fahrten mit dem Bus zum Stadttheater Mönchengladbach an. Im Rahmen der guten Zusammenarbeit zwischen den drei Gemeinden im Westkreis konnte nun ein ganz besonderes Erlebnis-Paket geschnürt werden. Ein eigens für Kulturbegeisterte aus den Gemeinden Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal zusammengestelltes Angebot aus vier und drei Sonntagsvorstellungen im Theater Mönchengladbach, die natürlich auch zusammen gebucht werden können. Ein bequemer Bus-Shuttle sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Theaterbesuche. Sollten sich genügend Interessenten aus Niederkrüchten, Brüggen und Schwalmtal melden, würde der Bus dort jeweils an einer zentralen Stelle starten. Interessierte können entweder alle Termine buchen, oder sich für eines der beiden Pakete entscheiden.

Abo I:

Sonntag, 07.10.2018, 18 Uhr, Nachtvariationen (UA) / Für meine Tochter / Boléro, Ballett von Robert North

Sonntag, 09.12.2018, 18 Uhr, Die verrückte Welt der Oper, Operngala

Sonntag, 27.01.2019, 18 Uhr, Nabucco, Oper von Giuseppe Verdi, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Sonntag, 17.02.2019, 18 Uhr, Otello darf nicht platzen (Lend me a Tenor), Musical-Komödie von Peter Sham und Brad Carroll, in deutscher Sprache

Abo II:

Sonntag, 19.05.2019, 16 Uhr, Boris Godunow, Oper von Modest Mussorgskij, in russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Sonntag, 16.06.2019, 16 Uhr, Farben der Welt, Ballett von Robert North

Sonntag, 07.07.2019, 18 Uhr, Orpheus in der Unterwelt, Operette von Jacques Offenbach

Die Karten für Abo I (3 Vorstellungen plus Operngala) kosten 111,50 € und für Abo II (3 Vorstellungen) 73,50 €. Beide Abos zusammen kosten 185,00 €. Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab GdB 70 erhalten mit Ausnahme der Operngala ermäßigte Tickets. Hinzu kommen dann noch die Kosten für den Bus. Die sind abhängig von der Teilnehmerzahl. Erfahrungsgemäß liegen diese je Vorstellung bei circa 8,00 bis 10,00 €.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Judith Zybell vom Kulturamt der Burggemeinde Brüggen, 02163/5701-158 (vormittags), e-mail: Judith.Zybell@Brueggen.de.